Orthopädie und Rückenschmerz Kompetenzzentrum

Foto: Dr. Werner Kanovsky


Wirbelsäulenstützpunkt

Wirbelsäulenstützpunkt (WSP) ist Marktführer auf dem Gebiet der modernen Rückenschmerztherapie in Kärnten und hat  in innovativer Forschungs- und Entwicklungsarbeit seit 2000 ein neues Behandlungsprogramm entwickelt: 

 

Das WSP KONZEPT gilt heute in Wissenschaft, Medizin und Wirtschaft als vorbildlich und richtungweisend. Menschen, die unter Rückenschmerzen leiden, können von diesem intelligenten Programm in einzigartiger Weise profitieren. Bei 93 Prozent der am WSP KONZEPT teilnehmenden Patienten reduzieren sich die vorhandenen Rückenschmerzen. Die Anzahl der Arztbesuche wegen Rückenschmerzen, die Inanspruchnahme von Krankengymnastik sowie der Gebrauch von Medikamenten verringern sich jeweils um über 50 Prozent. Das WSP KONZEPT zeichnet sich aber nicht nur durch eine hohe Wirksamkeit, sondern auch durch vorbildliche Sicherheit aus. Denn mehr als 95 Prozent der Patienten können das Programm gegen Rückenschmerzen vollständig absolvieren. 

Wir finden die Ursache Ihrer Rückenschmerzen

Die Stärken und Schwächen im Muskelkorsett der Wirbelsäule lassen sich mit einer Biomechanischen Funktionsanalyse exakt bestimmen. Dabei werden speziell für das WSP KONZEPT entwickelte High-Tech-Geräte eingesetzt. Im Mittelpunkt der Analyse (Dauer: 90 Minuten) stehen genaue Messungen der Beweglichkeit von Rumpf und Halswirbelsäule sowie der Kraft aller wichtigen Muskelgruppen in allen drei anatomisch möglichen Bewegungsebenen. Die Messdaten werden von einem speziell entwickelten Softwareprogramm mit den Referenzdaten von Personen gleichen Alters ohne Rückenschmerzen verglichen. So entsteht innerhalb von 90 Minuten das "Muskuläre Profil der Wirbelsäule", quasi ein EKG des Rückens. Dieses ermöglicht eine objektive und eindeutige Interpretation des momentanen Funktionszustands der Wirbelsäule.

Medizinische Trainingstherapie

Nach der Analyse wird an Hand des Ergebnisses eine individuelles Training vom Therapeuten zusammengestellt. Das Training selbst ist ein Mix bestehend aus Geräteübungen, Entspannungstechniken, Stretching und Balance - Übungen. Kein Training ohne Therapeuten! Nach 10 bis 24 Trainingseinheiten wird das Ergebnis des Trainings überprüft. In dieser Zeit sollten alle schwachen Muskeln so gestärkt sein, dass keine Dysbalancen mehr bestehen und die Werte mit Gesunden vergleichbar sind.

Weitere Prävention

Zur Erhaltung der gewonnen Muskelkraft reicht es 1 Stunde alle 8 – 10 Tagen zu trainieren. Wahlweise auch kostengünstiger an den 4 Back Geräten.